[Ueberschrift][/Ueberschrift]
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Familienfrau
Beiträge: 51 | Zuletzt Online: 23.01.2021
Name
Ingrid
E-Mail:
focus_kind@web.de
Geburtsdatum
16. Februar 1979
Wohnort
Mittelfranken
Registriert am:
28.07.2011
Beschreibung
In diesem Forum kann man sich austauschen, sich Tipps holen und neue Leute kennenlernen. Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß im Forum! Ich freue mich von Dir zu lesen!
Geschlecht
weiblich
Meine Kinder
3 Töchter
    • Familienfrau hat einen neuen Beitrag "Babyvornamen" geschrieben. 14.10.2015

      Die Namenssuche ist keinesfalls besonders einfach.
      Den Namen der Großeltern zu geben, ist eine sehr gute Möglichkeit! :-) Hier gibt es noch mehr Infos.

    • Familienfrau hat einen neuen Beitrag "Kita-Eingewöhnung!" geschrieben. 12.01.2015

      Hallo Kandy,

      für die Eingewöhnung gibt es kein Zeitschema. Manche Kinder gewöhnen sich schneller ein, andere brauchen länger. Als Erzieherin weiß ich, dass es für Mütter ein sehr schwieriger Prozess ist. Doch am meisten hilft Geduld, und zwar in jeder Hinsicht. Haben Sie Geduld mit Ihrem Kind, aber auch mit sich selbst. Oft spüren Kinder die mütterliche Ungeduld und klammern dann umso mehr. Lösen Sie sich von dem Gefühl: "Du musst...", machen Sie sich davon frei und denken Sie bewusst: "Du darfst die Kita besuchen, nur große Kinder gehen dorthin. Aber wenn du lieber zu Hause bleibst..." Es ist diese Einstellung, die sich auf das Kind überträgt. Vielleicht ist Ihre innere Einstellung eine andere und Sie denken: "Wenn mein Kind nur immer klein sein könnte... ich möchte es doch so gerne beschützen..." Auch das überträgt sich aufs Kind. Am besten Sie finden eine neutrale und ruhige Einstellung für sich selbst. Geben Sie sich Zeit. Wenn es gar nicht klappt, nehmen Sie Ihr Kind aus der Kita und versuchen Sie es zu einem späteren Zeit noch einmal. Eine gute Eingewöhnung lohnt sich immer. Es ist eine wesentliche Grundlage für die optimale Vorschulzeit. Dafür wünsche ich Ihnen viel Kraft!

    • Familienfrau hat einen neuen Beitrag "Hallo Muttis" geschrieben. 05.03.2014

      Ja ich finde es auch schade. Aber umso mehr jeder einzelne von diesem Forum weitererzählt, umso mehr Mütter werden sich dafür interessieren. Habt Ihr schon die Elternbefragung gesehen, die von der Universität Braunschweig und der Universität Queensland durchgeführt wird? Hier gibts noch Infos: Elternbefragung Das ist eine gute Möglichkeit auf die Situation von Eltern aktiv aufmerksam zu machen. Also macht einfach mit!

    • Familienfrau hat einen neuen Beitrag "Kinderbilder (Daten) im Internet" geschrieben. 18.09.2012

      Da kann ich Dir nur Recht geben. Ich denke, dass es kein Versehen ist, wenn man seine eigene Tochter auf diese Weise ins Internet stellt... Also was wollte er damit bezwecken? .... grübel, grübel, grübel.
      Zum Nachmachen ist diese Aktion bestimmt nicht geeignet.

      Ob jemand auf Facebook Ultraschallbilder reinstellt, ist sicher Geschmackssache. Trotzdem ist das natürlich eine andere Schublade, als das oben genannte. Was immer man auf Facebook oder anderswo postet, jeder sollte wissen, dass es Menschen gibt, die aus allem etwas Mieses machen können. Darum sollte man nur Bilder ins Internet stellen, die sowieso jeder sehen darf. Ein kleiner Tipp: Frage Dich einfach, ob Du so ein Bild auch in der Tageszeitung von Dir sehen möchtest. Wenn Du diese Frage mit "ja" beantworten kannst, dann ist das Bild auch was fürs Internet.... So ungefähr überlege ich, bevor ich etwas poste...

      LG und einen schönen Abend!

    • Familienfrau hat einen neuen Beitrag "Geeigentes Spielzeug?" geschrieben. 08.08.2012

      Hallo Melindana!
      hochwertiges Spielzeug erkennt man daran, dass es farbecht ist. Das ist gerade bei kleineren Kindern sehr wichtig, weil die gerne mal daran herumlutschen. Dann muss es natürlich außerdem robust sein. Es hilft ja nichts, wenn es gleich auseinander fällt. Viele Spielwaren sind mit einem Gütsiegel ausgezeichnet, so ein Siegel hilft bei der Auswahl.
      Schau doch mal hier Da gibt es gutes Spielzeug!

Empfänger
Familienfrau
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz