PEKiP - Das Prager Eltern-Kind-Programm

PEKiP - Das Prager Eltern-Kind-Programm

27.09.2011 14:20

Ein neues Modewort – schon mal gehört, aber trotzdem nicht gewusst, was sich dahinter verbirgt?

Gut, so neu ist dieses Wort eigentlich nicht, - die Marke gibt es schon seit 1988 - und es ist auch kein Modewort, sondern die Abkürzung für ein Eltern-Kind-Programm, genauer das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP genannt. Der Begründer dafür war Jaroslav Koch, ein tschechischer Psychologe. Er forschte bis zu seinem Tod 1979 am Prager Institut für Mutter und Kind. PEKiP ist ein Spiel- und Bewegungskonzept, verbunden mit Sinnesanregungen für Eltern und Kinder, die hier gemeinsam spielen.

In den PEKiP-Gruppen koordiniert eine Leitung das Geschehen. Die Leiterin führt das Gespräch so, dass eine Basis des Vertrauens und der Toleranz entsteht. Für alle Teilnehmer, also Eltern und Kinder, sind die grundlegenden Lernziele Kooperationsbereitschaft und Einfühlungsvermögen.
In der Gruppe achtet die Leitung darauf, dass Unterschiede bei gleichaltrigen Babys nicht durch Konkurrenzdenken, oder zu großer Besorgnis falsch gewichtet werden, sondern dass Unterschiede als bereichernde Vielfalt wahrgenommen werden. Andererseits hat die Leitung so viel Erfahrung, dass sie körperliche, oder verhaltensmäßige Abweichungen erkennt und die Eltern gezielt darauf aufmerksam machen kann, damit diese entsprechende Ärzte zu Rate ziehen können.

Die Babys sind beim PEKiP-Training nackt, weil so ihr natürlicher Bewegungsdrang durch nichts eingeschränkt wird. Der Raum ist angenehm temperiert. Spielmaterial wird durch die Leitung mitgebracht, um die Babys entsprechend ausprobieren zu lassen. Die Eltern erhalten Anregungen, wie sie zu Hause durch einfache Alltagsgegenstände den Aktionsradius ihres Babys erweitern können.

Hier können Sie sich über dieses Thema noch weiter informieren!

Einstellungen
  • Erstellt von Familienfrau In der Kategorie Allgemein am 27.09.2011 14:20:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 27.09.2011 14:20
Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Blogs