Weihnachtsplätzchen backen

Weihnachtsplätzchen backen

15.11.2011 13:32

Weihnachtsplätzchen backen!

Gerade habe ich meine Freundin Eva angerufen. Ich hatte die geniale Idee, am Wochenende mal wieder in ein Freizeitbad zu gehen. Leider fand sie das ganz und gar nicht genial. „Freizeitbaad!“, ihre Stimme klang leicht genervt. „Was willst du jetzt damit?“
Blöde Frage. „Schwimmen natürlich!“ Das sagte ich ihr auch. Doch Eva sah das keineswegs als natürlich an. „Hast du mal einen Blick auf den Kalender geworfen?“, wollte sie wissen. Damit irritierte sie mich. Klar, es ist nicht Sommer, soviel steht fest. Doch das weiß ich, auch ohne in den Kalender zu schauen, da muss ich noch nicht mal aus dem Fenster gucken. Es ist auch so kalt genug. „Es ist Herbst?“, fragte ich vorsichtig. „Schlimmer!“, meinte sie. „Die Adventszeit steht vor der Tür!“
„Ja und? Und deshalb machen jetzt die Freizeitbäder dicht?“
„Nein, aber sie backen auch keine Weihnachtsplätzchen.“ Ah daher wehte also der Wind. „Es ist noch nicht Advent!“, erinnerte ich sie. „Aber bald, und meine Plätzchen müssen vorher gebacken werden. Ich muss jedenfalls backen. Was du tust, weiß ich nicht.“
„Also…“ Sie hatte mich schon aus der Leitung geworfen. Was ich auch immer zu meiner Verteidigung vorbringen wollte, es wurde nicht mehr gehört.
Blieb mir nur, Freundin Nummer 2 anzurufen. Die wollte auch gleich wissen: „Bäckst du wieder Vanillekipferl?“ „Ich wollte eigentlich…“, begann ich.
„Was anderes backen?“, unterbrach mich Nicole sofort. „Nein, zum Donnerwetter!“, wollte ich schimpfen. Doch ich kam gar nicht zu Wort. Nicole klärte mich groß und breit über ihre Backaktion auf, die am Wochenende beginnen sollte. Ich startete mehrere Versuche, ihren Monolog zu unterbrechen. Leider ohne Erfolg. Im Geiste ging ich die Liste meiner Freundinnen durch, die mich alle ins Freizeitbad begleiten könnten. Ich zählte eins…zwei…. das wars Freundinnen. Na ja, es gab nicht so viele, die Kinder im selben Alter wie ich hatte. Und da ich die letzten Kinder-Turn-Termine geschwänzt hatte, fehlte mir die Gelegenheit, genügend andere Mamis kennenzulernen. „Was wolltest du nochmal backen?“, riss mich Nicole aus meinen Gedanken. „Äääh, Nussecken!“, improvisierte ich schnell.
„Das ist toll! Weißt du was, komm doch am Wochenende zu mir. Dann könnten wir zusammen mit den Kids Weihnachtsplätzchen backen. Das wäre doch mal was anderes!“
Was anderes ist der richtige Ausdruck dafür. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich eigentlich ins Schwimmbad wollte. Aber gut, machen wir halt was anderes und backen Weihnachtsplätzchen!
Dabei können wir dann gleich überlegen, was wir unseren Liebsten schenken wollen!

Einstellungen
  • Erstellt von Katja In der Kategorie Allgemein am 15.11.2011 13:32:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 15.11.2011 13:33
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Blogs