St. Martin – warum feiern wir diesen Tag?

St. Martin – warum feiern wir diesen Tag?

02.11.2011 18:36

St. Martin - warum feiern wir diesen Tag?


St. Martin war Sohn eines Römers, gebürtig im heutigen Ungarn und Bischof von Tours. Mit 15 Jahren trat er in die römische Armee ein. Schon damals kümmerte er sich um andere. Christliche Nächstenliebe war ihm sehr wichtig. Der Legende nach beschenkte er die Armen und behielt nur das, was er unbedingt zum Leben brauchte. St. Martin war sowohl bei seinen Kameraden, als auch bei seinen Vorgesetzten beliebt und wurde deshalb nach kurzer Dienstzeit Offizier.
Im Alter von 18 Jahren ereignete sich das Geschehen, weswegen uns St. Martin noch heute in Erinnerung ist. Der Winter war hart, was für die damaligen Armen besonders schwer war. Da begegnete St. Martin am Stadttor von Amiens einem armen Mann, ohne Kleider. Der Mann bettelte die Menschen an. Als St. Martin das sah, erbarmte er sich seiner. Kurz entschlossen teilte er seinen Militärmantel mit seinem Schwert und gab die Hälfte dem Armen. Die Spontanhandlung hatte für Martin Folgen: wegen Beschädigung von Militäreigentums musste er drei Tage in Haft. In der Nacht hatte Martin allerdings einen Traum von Jesus Christus. Darin sah Martin seine Berufung, den Militärdienst aufzugeben und in den Dienst Gottes zu treten. Später wurde St. Martin zum Bischof von Tours.
Noch heute denken wir an dieses Erlebnis und feiern alljährlich am 11. November den Martinstag mit einem Umzug, der gerade für die Kinder ein großes Erlebnis darstellt. Mit den Laternen, die die Dunkelheit erhellen, ist St. Martin ein Vorbote für die nahende Weihnachtszeit.

Einstellungen
  • Erstellt von Familienfrau In der Kategorie Allgemein am 02.11.2011 18:36:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 02.11.2011 23:15
Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Blogs