Kinder an Naturwissenschaften heranführen!

Kinder an Naturwissenschaften heranführen!

22.10.2011 10:55

Da künftige Berufsfelder stark von Naturwissenschaften beherrscht sein werden, ist es für unsere Kinder wichtig, hier so viel Wissen wie nur möglich anzusammeln, um später auch eine Wahl zu haben. Es kann ja nicht in unserem Sinne sein, dass das eigene Kind nur noch unter wenigen Berufen wählen kann, weil es für die interessanten, hochbezahlten Berufe kein Interesse und erst recht kein Wissen mitbringt.
Deshalb gilt es möglichst früh mit der Interessensbildung zu beginnen. Wenn Sie als Mutter denken, das wäre Sache der Schule, so werden sie irgendwann feststellen, dass interessante Sachverhalte nur selten Schulstoff sind. Darum müssen die entsprechenden Anregungen von außerhalb kommen.
Im Elementarbereich dominieren in der Regel Sozialerziehung, Bewegungs- und Sprachförderung. Selbstverständlich haben diese Bereiche ihre Berechtigung und eine hohe Bedeutung für Ihr Kind. Nur bleibt auch hier die naturwissenschaftliche Erziehung auf der Strecke. Es gibt meist wenig Material zum Experimtieren und Konstruieren. Es mangelt an Experimentierecken mit Lupen, Mikroskopen, Batterien und Geräten zum Auseinandernehmen.
Doch gerade im Kindergartenalter nehmen die Kinder Lerninhalte auf wie ein trockener Schwamm das Wasser. Sie sind neugierig, fragen andauernd und wollen auch was tun.
Die Kinder nehmen ihre Umwelt noch sehr viel schärfer und deutlicher wahr. Sie sehen, hören, fühlen, tasten und explorieren ihre Umgebung.
Sie bringen ihre eigenen Erfahrungen mit ein und verarbeiten so Lerninhalte. Durch Fragen, Vergleichen und Assoziieren entwickeln sie eigene Ideen und Anschauungen.
Kinder betätigen sich gerne schöpferisch. Sie haben unzählige Ideen, erfinden neue Spiele nach eigenen Ideen und Erfahrungen. Sie produzieren eigene Werke und übertragen ihre Erfahrungen auf neue Situationen und Materialien.
Unablässig sind sie dabei ihre Umwelt zu erforschen. Sie erfahren ihre Welt.
Für die Auseinandersetzung mit der Technik, Naturwissenschaft und Mathematik brauchen Kinder die Begleitung und Unterstützung von uns Erwachsenen. Darum sollten Sie Ihrem Kind geeignete Spiel- und Lernmaterialien anbieten!

Einstellungen
  • Erstellt von Familienfrau In der Kategorie Allgemein am 22.10.2011 10:55:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 10:55
Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Blogs